Über die Zeit im Ausnahmezustand, aber auch die Chancen für die Zukunft…
2. Juni 2020
Katharina Sommerburg und Therapiehündin LENNI sind ein starkes Team.
15. Juni 2020

Wir verändern uns

Dieser Slogan aus unserem Leitbild trifft mit der Einstellung von Simone Prokop den Nagel auf den Kopf. Aus unseren jährlichen Audits zum Qualitätsmanagement ging immer die Forderung hervor, die Führungsstrukturen zu optimieren und eine Fachbereichsleitung für den Elementarbereich, für die Werkstätten und für das Wohnen in Helmstedt und Wolfenbüttel zu implementieren. Bisher haben alle Einrichtungsteile der Lebenshilfe jeweils eine Leitung. Das wird selbstverständlich beibehalten, um vor Ort immer eine verantwortliche Person ansprechen zu können. Um den steigenden und vielfältigen Anforderungen allerdings voll umfänglich gerecht werden zu können, wurde jetzt im Elementarbereich mit der Umstrukturierung begonnen.

Die Lebenshilfe begrüßt in der Funktion als Fachbereichsleitung Kinder und Familie, Frau Simone Prokop und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Nach ihrem Sozialpädagogikstudium in Braunschweig war Simone Prokop zehn Jahre an der Tom-Mutters-Schule der Lebenshilfe Salzgitter in Gebhardshagen tätig. Daneben hat sie noch ihren Master in Sozialmanagement abgeschlossen und anschließend die Leitung der Frühförderung in Salzgitter übernommen. Sie war aktiv am Aufbau des Heilpädagogischen Kindergartens und des Autismuszentrums beteiligt und hat mehrere Jahre den Fachbereich Kinder und Jugend geleitet.

Jetzt war es an der Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der Impuls hierzu kam während einer Fortbildungsveranstaltung in Hannover, wo Simone Prokop seitens eines Kollegen auf die Stelle bei der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel aufmerksam gemacht wurde. Nach Bewerbung und Vorstellungsgespräch erfolgte die Einstellung zum 01.Mai 2020.

„Die vielfältigen inklusiven Angebote der Lebenshilfe sind großartig und bieten Eltern ganz viele Betreuungs- und Fördermöglichkeiten“, so Simone Prokop. „Ich bin total herzlich empfangen worden. Sehr wichtig ist mir in der Anfangszeit, die Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und an Dienstbesprechungen teilzunehmen“.

Simone Prokop ist verheiratet und hat einen zwölfjährigen Sohn. In ihrer Freizeit geht sie gern joggen und spielt Tennis. Ein Hund bereichert zudem das Familienleben und hält „Frauchen“ fit.

Willkommen bei der Lebenshilfe!

%MCEPASTEBIN%